Zwei Bäume gepflanzt

eine Nordmanntanne und eine Hängerotbuche

In der heutigen Zeit spielen Themen wie Überschuldung und "sich mal eben ein bisschen Geld leihen" eine immer größere Rolle. So geben 31 Prozent der 14- bis 24-Jährigen an, schon einmal Schulden gemacht zu haben. Gleichzeitig zeigen Umfragen aber auch, dass sich Jugendliche immer stärker mit wirtschaftlichen Themen auseinandersetzen, sich für den Umgang mit ihren Finanzen interessieren und viele von ihnen regelmäßig Geld am Ende des Monats zur Seite legen.

Aus diesem Grund wurde vor sechs Jahren der Preis für Finanzielle Bildung ins Leben gerufen. Bisher wurden durch die Teambank AG – einem Verbundpartner der Volksbank Wittenberg eG -  hierbei bereits über 3.700 Projekte rund um das Thema finanzielle Allgemeinbildung in Deutschland und Österreich durch Fördergelder unterstützt werden.

Die Reinsdorfer Sekundarschule hat über die Volksbank Wittenberg mit dem Theaterstück „Die Suche nach dem Glück“ an diesem Wettbewerb teilgenommen.   
Die Schüler und Schülerinnen der Theatergruppe  unter der Leitung von Ilka Rosenthal haben sich dabei u.a. auch mit der Frage beschäftigt, ob Geld glücklich macht.

Dafür erhält der Förderverein aus den Mitteln des Wettbewerbes 500 Euro.

Die Übergabe dieses Geldes erfolgt symbolisch mit dem Scheck durch die Vertreter der Volksbank Wittenberg eG Vorstandsmitglied Frau Gerlinde Gonszczyk und Vertriebsleiterin Frau Beate König.

Außerdem finden eine Hängerotbuche und eine Nordmanntanne ihren Platz auf dem Schulgelände.
Nur wer fest verwurzelt, kann den Anfechtungen des Lebens widerstehen. Und was für die Bäume Pflege in Form von Sonne, Regen und Nährstoffen ist, das sind für unsere Kinder Menschen, die sich kümmern, den sie vertrauen können und von denen sie die alltagstaugliche Bildung erhalten.
Und dazu gehört auch die „Finanzielle Bildung“, wie das von der Teambank AG mit der Volksbank Wittenberg eG vor Ort umgesetzt wird.

Schön, dass es auch heute immer wieder Lehrer und Lehrerinnen gibt wie Ilka Rosenthal,  die dies mit ihrem ganz persönlichen Engagement unterstützen und so die zur Verfügung stehenden Gelder für ihre Schüler und Schülerinnen sichern und mit der regional verwurzelten Volksbank eng zusammen arbeiten, um solche Projekte vor Ort zu nutzen.